Lasertechnologie
ENSIS RI
ENSIS RI

ENSIS-3015 RI - Der anpassungsfähige Individualist

Laserschneidanlage mit integrierter Rohr- und Profilbearbeitung

Die ENSIS 3015 AJ mit integrierter Rohr- und Profilbearbeitung stellt eine perfekte Symbiose dar: Der flexible Individualist ermöglicht das Schneiden von Dünn- und Dickblech unterschiedlichster Materialarten bei maximalen Arbeitsgeschwindigkeiten und ist dabei zugleich durch die variable Strahlanpassung im Schnitt so flexibel wie nie zuvor. Überdies bietet die neue Rohr- und Profilschneideeinrichtung Anwendern die Möglichkeit, ohne eine Spezialmaschine ein deutlich größeres Produktspektrum abzudecken: Die hohe Geschwindigkeit und enorme Bandbreite der Maschine erübrigt vielfach den Einsatz mehrerer Maschinen. 

Rohr- und Profilbearbeitung

Durch die schonende Rohrschneidevorrichtung werden Kratzer am Werkstück weitgehend vermieden, der präzise Schnitt nahe am Futter sowie ein durchdachter Aufbau bremst ein Nachschwingen des Werkstücks wirksam aus. Die ENSIS-3015 AJ RI bietet somit eine hervorragende Alternative zu teuren Speziallasern und ist perfekt für den Dauerbetrieb geeignet. Linsenwechsel entfallen praktisch vollständig, Wartungs- und Rüstzeiten sind auf ein Minimum reduziert. 

Prozesssicherheit und Anschluss an die Industrie 4.0

Mit dem berührungslos arbeitenden, plasmasicheren HS-Schneidkopf bewältigt die ENSIS-3015 AJ RI selbst schwierigste Geometrien mühelos. Maximale Prozesssicherheit und hohe Produktivität ist oberste Prämisse. Mit den vielfältigen Vernetzungsmöglichkeiten innerhalb AMADAs Interpretation der Industrie 4.0, der V-factory, lässt sich die ENSIS-3015 AJ RI überdies in ein ganzheitliches Produktionsprinzip einbinden - ganz auf der Höhe der Zeit.  So nutzen Sie Ihre leistungsstarken Maschinen am Effizientesten und verkürzen Rüstzeiten sowie Be- und Entladeaufwand auf ein Minimum.

Die ENSIS-3015 AJ RI auf einen Blick:

  • Laserschneidanlage mit Rohr- und Profilschneideeinrichtung
  • Innerhalb kürzester Zeit Wechsel von Flachbett auf Rohrbearbeitung 
  • Enorme Bearbeitungsbandbreite 
  • Materialvermessungseinheit (optional)
  • Variable Strahlanpassung
  • Je nach Materialqualität schneidet der Faserlaser bis zu einer Dicke von 25 Millimetern 
  • Sehr gute Zugänglichkeit durch Schiebtüren an der Längsseite
  • Höhere Bearbeitungsgeschwindigkeiten, verkürzte Rüstzeiten, kein Nachschwingen des Werkstücks