Stanz-Laser Kombination
EML
EML

Mit der EML Z Serie bietet AMADA nicht nur Stanz- und Lasertechnik in einer Maschine - durch die Kombination der halbfliegenden Optik mit dem patentierten servo-elektrischen Stanzantrieb mit 300 kN Stanzkraft ergibt sich eine völlig neue Dimension von Flexibilität und Energieeffizienz.

Sobald ein Stanzprozess schneller durchzuführen ist als der Schneidprozess mittels Laser, kommen Stanzwerkzeuge zum Einsatz. Umformarbeiten können mit Hilfe der Funktion "Punch & Forming" besonders effizient ausgeführt werden. Bei freien Konturen ist der Laser mit 2500 bzw. 4000 Watt Laserdauerleistung das bessere und schnellere Werkzeug. Auch die Anzahl der aufwendigen Sonderwerkzeuge wird durch die alternative Möglichkeit des Laserschneidens deutlich reduziert.

So schnell kann flexibel sein

Das neue Amada Blechbearbeitungszentrum EML Z steht für höchste Flexibilität bei der Bearbeitung von bis zu 6 mm starken Blechen im Mittel- und Großformat.Eine höhere Produktivität und eine optimale Blechausnutzung werden durch eine stufenlose Verstellung der Spannpratzen auf dem Materialschlitten erzielt. Beim Stanzen geht die EML Z keine Kompromisse ein: Mit 780 Stanzhüben pro Minute, die sich im Markiermodus sogar auf 1500 steigern lassen, werden Spitzenwerte erreicht, wie auch mit mehr als 410 Hüben pro Minute bei einem Lochabstand von 25,4 mm.

Eine Vakuumabsaugung in der Matrize, das sogenannte Air-Jet-Vakuum, verhindert selbst bei höchster Hubfrequenz ein Hochziehender Stanzbutzen. So wird neben einer Maximierung des Outputs auch eine Qualitätssteigerung erzielt. Variables Stanzen erfordert eine Vielzahl an Werkzeugen in direktem Zugriff - was die EML Z mit 45 Stationen im Z-Revolver spielend leichtermöglicht. Selbst größere Geometrien sind bei Werkzeugdurchmessern von bis zu 114,3 mm in einem Hub zu fertigen.

AMNC Steuerung

Die AMNC-Steuerung sorgt für einen extrem hohen Bedienkomfort und erlaubt, durch die Möglichkeit der internen Vernetzung aller AMADA-Maschinen, die Kommunikation mit den weiteren, am Produktionsprozess beteiligten, Werkzeugmaschinen.


Der Z- Werkzeugrevolver

Z-Revolver für Stanzwerkzeuge
Z-Revolver für Stanzwerkzeuge

Ein Werkzeugwechsel ist damit eigentlichgar nicht mehr nötig. Wenn ein manueller Wechsel dennoch einmal erforderlich sein sollte, dann erfolgt dieser am Z-Revolver sehr einfach und schnell. Flexibel ist das neue Blechbearbeitungszentrum auch in einer Vielzahl weiterer Möglichkeiten: mit seinen integrierten Fertigungsprozessen für hochwertige Umformungen (Punch & Forming), einer Mehrfach-Gewindeeinheit mit vier Einsätzen von M 2,5 bis M 6 sowie einer Vielzahl an Entnahmekonzepten für einzelne Teile.

Mit fast fliegendem Laser zu höherer Geschwindigkeit

Die kombinierte Stanz- und Lasertechnologie ermöglicht es nicht nur, deutlich komplexere Aufgaben zu bewältigen - sie erreicht es zudem in wesentlich kürzerer Zeit und zu merklich geringeren Betriebskosten. Ist eine Werkstückgeometrie einmal nicht zu stanzen, weil es zu aufwendig oder schlicht nicht zulässig ist, kommt der Laser zum Einsatz. Und das hat es bei einer kombinierten Stanz-Laser-Maschine bisher noch nicht gegeben: ein integriertes Lasersystem, das nach dem Prinzip der halbfliegenden Optik arbeitet. Dieses Novum erzielt schnellere Schneidgeschwindigkeiten und bietet im Fall des Einsatzes von Teilesortiersystemen den prozeßsicheren Einsatz eines finalen Trennschnittes als letzte Operation.

Blechbearbeitungszentrum EML
Blechbearbeitungszentrum EML
Blechbearbeitungszentrum EML