Abkanttechnologie
EG-6013 AR
EG-6013 AR

Beschreibung

Mit Roboterautomation zum Alleskönner im Abkanten

Basierend auf langjähriger Erfahrung im automatisierten Abkanten mit der Serie ASTRO hat AMADA eine weitere Biegezelle entwickelt: Die EG-6013 AR Abkantpresse verfügt über eine besonders vielseitige Roboterautomation sowie eine neuartige Sensorik im Hinteranschlag.

Automatischer Biegeroboter

Hochpräzise servo-elektrische Abkantpressen entfalten ihre Produktivitätsvorteile dann besonders effizient, wenn sie als Teil einer Biegezelle mit einem ebenso effizienten Automationssystem kombiniert werden. Diesem bekannten Grundsatz folgt die AMADA EG-6013 AR. Sie besteht aus einer vollelektrischen Gesenkbiegepresse mit 1.300 mm Abkantlänge und 600 kN Presskraft, einem auf einer Bodenfahrbahn parallel zur Maschine verfahrbaren Roboter sowie einem automatischen Werkzeugwechsler mit hoher Kapazität. Gemeinsam realisieren diese Systemkomponenten vor allem zwei entscheidende Vorteile: höchste Präzision und lange mannlose Laufzeiten im Automatikmodus.

Mehr als Be- und Entladen

Die Roboterautomation der EG-6013 AR Abkantpressen zeichnet sich durch besondere Flexibilität aus. Der 6-Achs-Roboter verfährt auf einer Bodenfahrbahn vor der Abkantpresse. Die Beladung kann von unterschiedlichen Positionen aus erfolgen. So entstehen große Kapazitäten für das Rohmaterial. Ebenso sind gleichzeitig mehrere alternative Möglichkeiten des Entladens vorgesehen. Die fertigen Werkstücke werden vom Roboter gestapelt oder, falls dies nicht möglich ist, entweder in Boxen oder auf einem getakteten Förderband abgelegt.
Doch der Roboter übernimmt noch erheblich mehr als das Be- und Entladen: Er wechselt sowohl die Abkantwerkzeuge als auch seine Greifer selbsttätig und handhabt das Werkstück während des gesamten Biegeprozesses über alle Werkzeugstationen hinweg. Ebenfalls führt er sämtliche Nachführbewegungen aus und darüber hinaus auch Prozessschritte, die bei manueller Bedienung nicht möglich sind. So können die mechanischen Greifer auch im Arbeitsbereich der Presse um die Werkzeuge herumgeführt werden, um die Nachführbewegung optimal zu unterstützen.

Neue, innovative Sensorik

Der Hinteranschlag der AMADA EG-6013 AR Abkantpressen ist mit taktiler Sensorik ausgestattet. Diese erfasst die Lage des Werkstücks vor dem Abkanten sowohl in X- als auch in Y-Richtung und greift bei Toleranzen korrigierend ein. Dieses System erzielt so den entscheidenden Vorteil für eine maximale Präzision, wie sie, bei den auf Biegezellen dieser Größenordnung typischerweise gefertigten kleinen und komplexen Teilen, gefordert ist.

Roboter